Archiv

2019

Vom 14. bis 19. Oktober 2019 fand der deutsch-jordanische Verwaltungsaustausch statt. Dabei besuchten acht Verwaltungsmitarbeiter der Hochschule Magdeburg-Stendal sowie erstmals zwei Kolleginnen aus dem Netzwerk der deutschen Partnerhochschulen (HS Aalen und HS Deggendorf) gemeinsam mit der Projektkoordinatorin Dr. Monica Heitz die German Jordanian University (GJU) in Amman, um im Rahmen des bilateralen Austauschprogramms Fachwissen und Know-How auszutauschen und die GJU vor Ort kennenzulernen. Die Koordination des Austauschs obliegt dabei dem GJU-Projektbüro.

Vom 07.10.-08.10.2019 fand an der Hochschule Magdeburg Stendal das erste projektübergreifende TNB-Treffen mit Vertretern der deutsch-jordanischen (GJU), deutsch-kasachischen, türkisch-deutschen und deutsch-vietnamesischen Universität statt. Die Teilnehmer trafen sich auf Einladung des GJU-Projektbüros in Magdeburg, um über Meilensteine und Herausforderungen der TNB-Projekte zu diskutieren. Im Fokus der Themen-Sessions standen dabei Mobilitätsprogramme, Deutschlehre an TNB‐Standorten im Ausland sowie TNB‐Projekte und Internationalisierungsstrategien der beteiligten deutschen Hochschulen.

Zum Auftakt des diesjährigen Wintersemesters trafen sich die jordanischen Austauschstudierenden der GJU, welche an der Hochschule Magdeburg-Stendal für ein Semester studieren werden, mit Vertretern des GJU-Projektbüros zum Welcome Lunch in der Mensa der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Am 13. und 14. September fand an der Freien Universität Berlin das 2. GJU Alumni-Treffen statt. Die Teilnehmer trafen sich am Campus in Dahlem, um über aktuelle Entwicklungen und die zukünftige Netzwerkzusammenarbeit zu sprechen. Ulrike Marquardt vom GJU-Projektbüro in Magdeburg und Lydia Tetzner von der FU Berlin eröffneten gemeinsam die Veranstaltung. Organisiert wurde die Veranstaltung vom GJU Projektbüro in Magdeburg in Zusammenarbeit mit der FU Berlin.

Vom 3. bis 4. September fand an der Hochschule Magdeburg-Stendal das 1. GJU-Deutschlandtreffen statt. Zu dieser Veranstaltung fanden sich insgesamt 36 Vertreter der International Offices und der Career Services der deutschen Partnerhochschulen, sowie Vertreter der GJU, des GJU-Projektbüros und der Hochschule Magdeburg-Stendal zusammen. Ziel dieses neuen Veranstaltungsformats ist es, den Austausch und die Zusammenarbeit der deutschen Partnerhochschulen mit der Deutsch-Jordanischen Universität (GJU) und dem GJU-Projektbüro in Magdeburg zu fördern. Das Thema dieses ersten Treffens war das für alle GJU-Studierenden verbindliche Deutschlandjahr, welches sich in ein Studien- und ein Praktikumssemester aufteilt.