Archiv

2019

Mit Beginn der neuen Förderperiode 2019 unterstützen der Deutsche Akademische Austauschdienst DAAD und die Hochschule Magdeburg-Stendal die Mobilität transnationaler Studierendengruppen von GJU und deutschen Partnerhochschulen im Rahmen der neuen Transnational Education Finanzierungsinitiative des DAAD. Diese richtet sich an vier Studierendengruppen von rund 20 Teilnehmern, wobei die Studierenden je Gruppe zu gleichen Teilen von der GJU und von deutschen Partnerhochschulen kommen sollen. Die besten gemeinsamen Projektideen können innerhalb des Jahres 2019 gefördert werden!

Am Donnerstag, den 24. Januar 2019, fand für die Studierenden, die ins Deutschlandjahr reisen, eine festliche Abschiedsveranstaltung an der GJU statt. Diese wurde vom International Office (IO) sowie vom Office for Industrial Links (OIL) organisiert; auch das Projektbüro Magdeburg war für die Studierenden vor Ort. Im Rahmen des Deutschlandjahres absolvieren die Studierenden zunächst ein Studiensemester an einer deutschen Partnerhochschule und im Anschluss ein Praxissemester bei einem Unternehmenspartner in Deutschland. Damit wird der enge Deutschlandbezug im transnationalen Bildungsprojekt TNB weiter gestärkt.

Zum Jahresauftakt stellen wir ein erfolgreiches deutsch-jordanisches Kooperationsprojekt vor - den University Industry Workshop. Im Rahmen dieses zukünftig jährlich stattfindenden Workshops werden erfolgreiche Kooperationsprojekte von deutschen Partnerhochschulen und Industriepartnern sowie von GJU-Vertretern und Partnern der jordanischen Wirtschaft vorgestellt und analysiert. Das vorhandene Wissen und Know-how soll dabei vernetzt werden, um mögliche Schwerpunktthemen zu definieren und Lösungen auf aktuelle Herausforderungen zu erarbeiten.