Archiv

2019

Zum Auftakt des diesjährigen Sommersemesters trafen sich die jordanischen Austauschstudenten der German Jordanian University mit Vertretern des GJU-Projektbüros zum Welcome Lunch in der Mensa der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Im Rahmen ihrer zehnjährigen Tätigkeit an der GJU wurden Margarethe Nofal (rechts im Bild) und Friederike Haumann (Bild Mitte) durch die Koordinatorin des GJU-Projektbüros, Dr. Monica Heitz ausgezeichnet. Frau Nofal ist stellvertretende Leiterin am German Language Center (GLC) und Frau Haumann ist als Koordinatorin am GLC tätig. Frau Dr. Heitz bedankte sich im Namen des Projektbüros für die zehnjährige Tätigkeit und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Im Jahr 2019 haben GJU und Hochschule Magdeburg-Stendal erstmals ein Topic of the Year an der GJU eingeführt: Unterstützt durch Mittel des DAAD im Rahmen des transnationalen Bildungsprojekts trägt das jeweilige Jahresthema, das in alle Programme und Aktivitäten der GJU ausstrahlt dazu bei, insbesondere dem Anwendungs- und Deutschlandbezug der GJU mehr Sichtbarkeit und Raum zu geben. In diesem Jahr wird das Thema „Ideenförderung, Entrepreneurship und Start-Ups“ als Topic of the Year in den Mittelpunkt der binationalen Hochschularbeit gerückt. Anfang März fand die Auftaktveranstaltung an der GJU statt, welche vom Office for Industrial Links (OIL) und vom Program Innovation & Entrepreneurship (PIE) organisiert wurde.

Das GJU-Projektbüro der Hochschule Magdeburg-Stendal bietet für GJU-Alumni in Deutschland im Rahmen des Alumni Ambassador Programm (AAP) ab sofort einen Newsletter mit aktuellen Infos zur GJU, zu Partnerhochschulen, Unternehmenspartnern und zu Alumniaktivitäten in Deutschland an!

The GJU project office offers a regular newsletter to keep you up-to-date about GJU news, Partner universities and companies in Germany as well as Alumni activities in Germany! Subscribe here: alumni@german-jordanian.org

Zwei Delegationen aus Deutschland haben in den letzten Tagen die GJU besucht, um sich über die gemeinsame Zusammenarbeit auszutauschen und so den wissenschaftlichen Austausch im Rahmen der angewandten Forschung weiter zu stärken.