Archiv

2017

Zum Jahreswechsel übernahm Frau Prof. Dr. Anne Lequy die Projektleitung der German Jordanian University für Herrn Prof. Dr. Geiger und löst ihn somit nach zehn Amtsjahren ab. Anne Lequy ist gebürtige Französin und seit 2006 an der Hochschule Magdeburg-Stendal tätig.

Zuvor war sie Lektorin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und an der Universität Duisburg-Essen. Ihre Karriere an der HS Magdeburg-Stendal begann Anne Lequy als Professorin für Fachkommunikation Französisch und übernahm ebenso die Stelle als Studiendekanin des Fachbereichs Kommunikation und Medien.

Von 2010 bis 2014 war sie Prorektorin für Studium und Lehre; 2014 wurde Anne Lequy vom erweiterten Senat zur neuen Rektorin der Hochschule gewählt und wurde damit die erste weibliche Besetzung dieser Stelle sowie die einzige Rektorin Sachsen-Anhalts.

Ihr akademischer Hintergrund liegt im Bereich der Anglistik und Auslandsgermanistik. Ihre Promotion erlangte sie an den Universitäten Metz und Leipzig.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Prof. Dr. Geiger, der dennoch  der GJU weiterhin beratend zur Seite steht,  für seine langjährige Tätigkeit und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Frau Prof. Dr. Anne Lequy.

Am 4. Mai 2017 richtet die GJU auf dem Hauptcampus die zehnte National Technology Parade aus.

Sie sind aktiv im Bereich Erneuerbare Energien? Sie würden Jordanien gerne einmal persönlich erleben? Die IREC Conference in Amman, die federführend von der GJU organisiert wird, bietet eine ideale Gelegen­heit dazu...

Die Deutsche Jordanische Hochschule (GJU) hat eine Vereinbarung mit dem Büro des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) unterzeichnet.

Die Deutsch Jordanische Hochschule ist im technischen Fachbereich (SATS) besonders aktiv in der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Industriepartnern.