Beschreibung

Das Projekt German Jordanian University

Die German Jordanian University wird im Rahmen des Projekts „Transnationale Bildung – binationale Hochschulen“ (TNB) vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. In Deutschland ist die Hochschule Magdeburg-Stendal Trägerin des TNB-Projekts der German Jordanian University. Sie ist darüber hinaus federführend am Aufbau des Netzwerkes von Partnerhochschulen beteiligt, die die Studierenden während ihres Deutschlandjahres aufnehmen. Hierfür hat sie ein GJU-Projektbüro eingerichtet.

Die GJU

Die German Jordanian University (GJU) ist eine staatliche jordanische Universität, die ihren Lehrbetrieb 2004 in Amman aufgenommen hat. Derzeit studieren etwa 5.000 Studierende an der GJU, welche sich am deutschen Modell der Hochschulen für angewandte Wissenschaften orientiert und somit stark anwendungsorientiert lehrt und forscht.

Die Lehre an der GJU gliedert sich in acht Schools:

1. School of Applied Technical Sciences

2. School of Natural Resources Engineering and Management

3. School of Applied Medical Sciences

4. School of Electrical Engineering and Information Technology

5. School of Architecture and Built Environment

6. School of Basic Sciences and Humanities

7. School of Applied Humanities and Languages

8. Business School

9. School of Nursing

GJU und Projektbüro arbeiten bei der Stärkung des Deutschland‐ und Anwendungsbezugs der GJU eng zusammen. Insbesondere bei der Gestaltung und Begleitung des für alle GJU‐Studierenden verbindlichen Deutschlandjahres ist die Vernetzung mit dem International Affairs Department (IAD), dem Deanship für Innovation, Technologietransfer und Entrepreneurship (DI‐TECH) und dem German Language Center (GLC) intensiv und umfassend.

Deutsche Förderer

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Rahmen des Programms "Transnationale Bildung – Förderung binationaler Hochschulen" gefördert. Darüber hinaus unterstützt die Hochschule MagdeburgStendal als Projektträgerin die German Jordanian University.