Flying Faculty zurück an der GJU - Dr. Barie Al-Masri unterrichtet

Flying Faculty zurück an der GJU - Dr. Barie Al-Masri unterrichtet

Nach über anderthalb Jahren ist das Flying Faculty Programm in physischer Form zurück auf dem GJU Campus in Madaba. Dr. Barie Al-Masri von der Johannes-Gutenberg Universität Mainz war im Rahmen des Flying Faculty Programms an der GJU, um den dreiwöchigen Englisch Kurs „Professional Correspondence in the Library“ zu unterrichten. Nachdem im letzten Jahr alle Flying Faculty Kurse online stattfanden, ist dies nun der erste Flying Faculty Kurs wieder in physischer Form.

Dr. Barie Al-Masri auf dem GJU-Campus

Dr. Barie al-Masri auf dem GJU-Campus

Der Fokus des Kurses lag auf der Kommunikation in englischer Sprache, insbesondere in den Bereichen schriftliche Korrespondenz, Planen von Konferenzen sowie in der täglichen Interaktion mit Kollegen, Studierenden oder Dritten.

Die Teilnehmer betonten die Bedeutung des Kurses für ihren Berufsalltag. Der stellvertretende Direktor der Bibliothek, Herr Laith Al Naser berichtete, dass er besonders von der Verbesserung seiner schriftlichen Fähigkeiten in englischer Sprache profitiert. Seine Kollegin, Eng. Nesreen Al-Malkawi fügte an, dass die Bibliothek ein zentraler Ort des Campusgeschehens sei und damit der Servicegedanke im Sinne der Besucher weiter ausgebaut werde.

Der Direktor der GJU-Bibliothek, Dr. Aziz Madi, betonte zudem die hohe Bedeutung des Flying Faculty Kurses für das gesamte Bibliotheksteam. Das Flying Faculty Programm sei ein Musterbeispiel für die ausgezeichnete Kooperation mit den Partneruniversitäten der GJU, welche durch das Projektbüro in Magdeburg und das International Office an der GJU ermöglicht werden.

Wir sagen herzlichen Dank an Dr. Barie Al-Masri und freuen uns auf weitere Flying Faculty Teilnehmer im Rahmen des transnationalen Bildungsprojekts TNB!

Zurück