Im GJU-Projektbüro in Magdeburg ist die folgende Stelle zu besetzen: studentische/wissenschaftliche Hilfskraft Bewerbungsfrist ist der 16. Oktober 2022.

Zum ersten Mal nach zwei Jahren konnte an der GJU wieder ein Farewell-Event in Präsenz stattfinden. Dabei wurde für die Outgoing-Studierenden, die ins Deutschlandjahr reisen, eine festliche Abschiedsveranstaltung vom IAD-Team (International Affairs Department) und PO-Team (GJU-Projektbüro Magdeburg) organisiert. Im Rahmen des Deutschlandjahres absolvieren die Studierenden zunächst ein Studiensemester an einer deutschen Partnerhochschule und im Anschluss ein Praxissemester bei einem Unternehmenspartner in Deutschland. Damit wird der enge Deutschlandbezug im transnationalen Bildungsprojekt TNB weiter gestärkt.

Ende Juni besuchten der GJU-Forschungsdekan, Prof. Dr. Samer Al-Gharabli und der Dekan des neu gegründeten Deanship für Innovation, Technologietransfer und Entrepreneurship, Dr. Nidal Al-Shwawreh, für zwei Tage die Hochschule Magdeburg-Stendal.

Neben Laborbesichtigungen diente der Aufenthalt vor allem dem Austausch über die neue GJU-TNB-Initiative für deutsch-jordanische Forschungscluster und die Stärkung anwendungsbezogener Lehre unter Einbeziehung von Wirtschaft und Industrie. Im Zuge der erfolgreichen Einführung von Dual Study Tracks in verschiedenen Studiengängen der GJU sollen insbesondere Flying Faculty-Angebote mit deutschen Wirtschaftspartnern deutlich ausgebaut werden. Im Gespräch mit h2-Rektorin Prof. Dr. Manuela Schwartz und weiteren Professoren der Hochschule Magdeburg-Stendal wurden insbesondere Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Nachhaltigkeit (Klima, Energie, Ressourcen) und das Förderpotenzial der auf HAW zugeschnittenen Förderlinie der Deutschen Forschungsgemeinschaft diskutiert.

 

Weitere Neuigkeiten finden Sie unter Aktuelles.